Archiv der Kategorie: Aphorismen

Was bedeutet Individuation?

Individuation heißt: Jeder hat seinen eigenen Bauplan nach dem er leben muß und hat damit seine eigene Individualität in der er von den anderen unterschieden ist. Der Prozess der Individuation ist die stete Selbstwerdung dieser Individualität.Diese ist verbunden mit einer zunehmenden Erkenntnis des Anders-Seins vom anderen bei gleichzeitiger Akzeptanz des anderen.

Man wir sich seiner Einzigartigkeit immer bewusster, die sich immer mehr von der Masse unterscheidet. „Ich muss nicht mehr der sein, der ich sein sollte.“ Das ist es, was den Menschen in den Städten so überkommt, eine zunehmende Angleichung und damit Gleichmachung.

Mainstream

Wer stets in der Masse lebt, spricht auch die Sprache der Masse.

Was „Mainstream“ (Massengeschmack) auch bedeuten kann:

Hohlraumversiegelung / Mitläufer/ Ja-Sager / „gefällt mir“ / Kreativitätsindustrie / Sich vermarkten / präzisierte Leuchtdioden (Gleichrichterröhren) / Trendfallen / Meinungsbüchsen / Richtungsweiser / Sackgasse der Individualität / Massengruben / schweigende Mehrheit / es ist „gut“, was vielen gefällt / frei von Verantwortung /

Sich selbst unangepasst anpassen bedeutet, den Pfad der Selbstbestimmung, d.h. zu tun, was einem innerlich wichtig und wertvoll ist, zu verlassen und sich einer Fremdbestimmung, dem was einer anderen Person oder Gruppe wertvoll ist, unterzuordnen / Damit verliert der Einzelne die Verantwortung für sein Tun und Handeln und auch das Ziel des eigenen Lebens, der zu sein, der er von Natur aus ist / Jeder ist sich selbst stets sein verantwortungsbewusstes Unikat – kein Zweiter kann die Welt so sehen oder leben / Er-leben ist individuell / Kreativität ist Entwicklung zur Persönlichkeit /