Vom Opfern

Sich dem Einen Willen beugen
Des Lebens Wahrheitskunst

Leben formen und verwerfen
Dem Leben geben und nehmen

So wie es der Eine Wille war
Hält Leben im Gleichgewicht

Im Opfer liegt der Takt
Für die Melodie des Kosmos

Der eigenen Sünde folgen
Formt Klagelaut und Mensch

Sich hingeben dem höheren Selbst
Macht jeden Menschen einzig

Nicht folgen dem gemeinen Sinn
Sondern sich opfern zum eigenen hin

Geopfert für den Einen Willen
In den Pfad der eigenen Tugend

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s