Aphorismus 30

Der Mensch will von der Masse bewegt werden – da fühlt er sich wohl, da meint er geborgen zu sein. Fernab von seinem eigenen Baumhaus. Dadurch, dass er es vernachlässigt, wird es morsch und fault. Damit wird die Masse immer wichtiger für ihn und er wird abhängiger denn je.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s